Remote Demand Driven Implementation (1)

Die aktuelle Gesundheitskrise hat paradoxe Auswirkungen auf Projekte zur Einführung von DDMRP 

Einige Firmen legen alle Verbesserungs- und Transformationsprojekte auf Eis: Ausgaben müssen reduziert werden. 

Andere Unternehmen hingegen beschleunigen ihre Aktivitäten... Das gilt für zwei meiner Kunden, die  zufällig – Medizinprodukte für Krankenhäuser oder Gesundheitsorganisationen liefern. Diese Unternehmen stehen an der Frontlinie im Gesundheitswesen, ihre Teams stehen täglich vor außergewöhnlichen operativen Herausforderungen, und dennoch reservieren sie Zeit, um die Umsetzung von DDMRP zu beschleunigen. 

Als ich sie fragte, ob sie ihre Projekte nicht umständehalber verschieben wollten, antworteten sie: "Bernard, sehen Sie nicht, dass es immer mehr VUCA gibt und dass es dringend notwendig ist, unsere Lieferketten daran anzupassen? ». Oh ja, nicht falsch ... 

Die nächste Herausforderung ist das Projekt zu beschleunigen, wenn man nicht reisen darf und im Home-Office festsitzt. Ist es möglich, DDMRP aus der Ferne zu implementieren? 

Ja, das ist es. Demand Driven Technologies macht das in den USA schon seit Jahren, aber auf unserem alten Kontinent ist das eindeutig (noch) nicht die Praxis. Berater müssen vor Ort sein, viele Workshops durchführen, helfen, den Wandel voranzutreibendas Paradigma zu ändern, all dies kann ja wohl nicht aus der Ferne erreicht werden! 

Nun, jetzt sind wir dazu gezwungen. Wie machen wir es also? 

Rezept Nr. 1: Die internen Teams des Unternehmens müssen noch mehr geschult werden, um ein besseres Verständnis und Eigenständigkeit zu erlangen. Es werden weniger externe Experten vor Ort sein, so dass die Teams in den frühen Phasen des Projekts mehr Kompetenzen aufbauen müssen. 

Die gute Nachricht:  

- Das Demand Driven Institute bietet seine DDP- und und DDL-Kurse im Selbstlernformat an, so dass Sie die Grundlagen der Methodik in Ihrem eigenen Tempo und zu geringeren Kosten erlangen können. 

- DDP- und DDL-Trainer bieten diese Schulungen in interaktiven Online-Sitzungen an. Während sie normalerweise unterwegs sind, unterliegen auch sie den Einschränkungen und sind bereit, Ihnen zu helfen! 

- AGILEA hat ein Online-Simulationsspiel "Demand Driven" entwickelt, das aus der Ferne präsentiert werden kann. Es macht Spaß und bietet einen umfassen Weg, um die Methodik zu üben und Vertrauen zu gewinnen. 

- R+ Software-Schulungen können aus der Ferne durchgeführt werden: Es leben Cloud-Lösungen! 

- Demand Driven Technologies hat eine Trainings-Website entwickelt, die auch das Online-Selbststudium der Software ermöglicht. 

Rezept Nr. 2: Legen Sie die Schnittstellen fest und füttern Sie eine Replenishment+-Datenbank von Beginn des Projekts an. 

- Vor einigen Jahren leiteten wir Projekte mit einem langen Designteil, der auf Flussdiagrammen und PowerPoint-Folien basierte. Sehr nützlich, um Fragen zu stellen... aber manchmal stellen wir uns zu lange zu viele Fragen, weil es den Teilnehmern schwerfällt, sich in die Abläufe des Zielzustands hineinzuversetzen. 

- Die Fütterung der Replenishment+-Datenbank aus dem ERP-System heraus ist im Allgemeinen nicht sehr aufwendig: SQL-Extraktionen mit Ihren üblichen Werkzeugen reichen anfangs ausDann können wir R+ mit Ihren Daten aus der Ferne nutzen, um gemeinsam mit Ihnen zu erleben, „wie es funktionieren wird“. Der Entwurf des Modells wird erheblich beschleunigt. 

- Sobald die R+-Datenbank gefüttert ist, können wir aus der Ferne Definition von Pufferprofilen und deren Auswirkungen auf Servicegrad und Bestand simulieren. 

Rezept #3: Mit der Zeit leben... und Cloud-Collaboration-Tools nutzen! 

Teams Workspaces, Asana, Trello, Smartsheet usw.  mehr brauchen, Sie nicht um ein Projekt aus der Ferne zu steuern! 

Webkonferenzen mit Teams, Skype, Gotomeeting oder Zoom: Sie haben die Wahlwie Sie sich aus der Ferne bei Schulung, Benutzer-Coaching usw. begleiten lassen wollen. Wenn Sie über genügend Internetbandbreite und eine Webcam verfügen, schalten Sie sie ein: Die Körpersprache bleibt ein wesentliches Element, um wahrzunehmen, wie Botschaften empfangen werden, um gegenseitiges Vertrauen zu gewinnen und um Hilfe beim Veränderungsmanagement zu leisten. 

Lucidchart, Draw.io und andere Tools erlauben die Erstellung von Flussdiagrammen aus der Ferne  bereiten Sie sich vor, indem Sie Symbole für Bestands-, Zeit-und Kapazitätspuffer sowie Kontrollpunktin der Toolbox anlegen! 

- Keine Remote-Sitzung länger als 2 Stunden am Stück! Darüber hinaus verliert man den Überblick (es mag auch an meinem Alter liegen...). Sie haben sich ja nicht alle im gleichen Raum verabredet, um an einem Tagesworkshop mit den Beratern teilzunehmen. Sie können also in zweistündigen Abschnitten zusammenarbeiten und in der Zwischenzeit die Elemente für die nächste Sitzung vorbereiten. Erfahrungsgemäß ist dies viel produktiver. 

Allerdings bleibt eine Schwierigkeit: Wie feiern wir den Erfolg des Projekts und organisieren ein Fest, das diesen Namen verdient? Ich bin noch nicht ganz überzeugt von virtuellen Aperitifs... Aber bis dahin haben wir vielleicht die Kontaktbeschränkungen überwunden. 

Abonnieren Sie unseren Blog !

Neueste Beiträge

Kategorien

Translated by Christoph Lenhartz from Catena Strategies